Viele Menschen fragen Sich aktuell, ob die Türkei als Reiseziel sicher ist. Momentan ist die Lage  ungefährlich für Touristen. Auch Istanbuls Hauptattraktionen lassen sich trotzdem besichtigen, da die Blaue Moschee, der Topkapi-Palast oder die Hagia Sophia weit entfernt von dem Taksim Platz liegen. Hier spürt man nichts von den Protesten.Grössere Menschenansammlungen bzw. die Nähe von Demonstrationen sollten Sie dennoch vorsichtshalber meiden.Natürlich stehen wir Ihnen für Fragen jederzeit vor Ort, sowie vor und während Ihrer Reise jederzeit zur Verfügung.04165 / 22 478-41   oder per Email: info(at)sehhilfe-weg.de

Sollte man angesichts der Unruhen noch nach Istanbul reisen?

Die Augsburger Allgemeine hat bei Ihrer Korrespondentin Susanne Güsten vor Ort nachgefragt.Güsten: Im Touristenviertel (Sultanahmet) ist alles wie immer. Man kann entspannt und gefahrlos die Blaue Moschee, die Hagia Sophia und die weiteren Sehenswürdigkeiten besichtigen und den Bosporus befahren. Zum Taksim-Platz und zur Istiklal-Straße sollte man vorerst nicht unbedingt gehen. Diese liegen allerdings weit genug von den interessanten Sehenswürdigkeiten entfernt.  undefinedzum Artikel

...
Sind Reisen nach Istanbul momentan gefährlich? - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Sind-Reisen-nach-Istanbul-momentan-gefaehrlich-id25617791.html


◄ Zur Übersicht