Aschaffenburg, 19. Januar 2012 – Immer mehr Menschen interessieren sich für eine Augenlaser-Behandlung, weil Sie den Umgang mit Brille & Co satt haben. Nach einer erfolgreichen Augenlaser-Behandlung kann man auf alle Sehhilfen gänzlich verzichten. Allerdings gibt es vor und nach einer Augenlaser-Behandlung viele Fragen. Einige werden hier von der Augenlaser Agentur SEHHILFE-WEG , die günstige Augenlaser-Behandlungen in die Türkei vermittelt, behandelt.

 Was muss ich vor einer Augenlaser-Behandlung in der Türkei beachten? 

  • Sinnvollerweise sollte ein Augenarzt eine Voruntersuchung durchführen, um festzustellen, ob der Patient fürs Augenlasern geeignet ist.
  • Kontaktlinsenträger, die weiche Kontaktlinsen tragen, sollten 10 Tage vor der Augenlaser-Behandlung keine Kontaktlinsen tragen, 
  • die Patienten, die harte Linsen tragen, dürfen 30 Tage vor der Lasik-Behandlung keine Linsen tragen.

    Der Grund dafür ist, dass die Kontaktlinsen die Hornhautoberfläche verformen und dies hat dann direkten Einfluss auf die Dioptrienwerte. 
  • Die Dioptrienwerte sollten vor einer Lasik-Behandlung mindestens 12 Monate lang stabil sein.
  • Am Tag der Augenlaser-Behandlung sollte man keine Schminke verwenden. 

Worauf ist nach einer Lasik-Behandlung in Istanbul zu achten? 

  • Nach dem Augenlasern ist es vor allem sehr wichtig, sich genau an die Anweisungen des Arztes zu halten.
  • Die erste Maßnahme besteht meistens darin, direkt nach der Augenlaser-Behandlung eine Zeit lang die Augen geschlossen zu halten. Damit gibt man dem Flap nach der Lasik-Behandlung die Möglichkeit eine erste Verknüpfung zu bilden um später dann wieder fest mit der Hornhaut verwachsen zu können.
  • Die Schutzbrille, die man unmittelbar nach der Augenlaser-Behandlung und im Laufe der ersten Nacht tragen soll, schützt den Verwachsungsprozess des Flaps.
  • Die Augentropfen, die man vor der Lasik-Behandlung erhält, sollen eine Woche lang regelmäßig angewendet werden. 

Die Tropfen selbst bestehen meist aus einer künstlichen Tränenflüssigkeit in Verbindung mit einem Antibiotikum und entzündungshemmenden Cortison. Ein weiteres Präparat, eine reine künstliche Tränenflüssigkeit, soll ab dem 2.Tag nach der Augenlaser-Behandlung regelmäßig für eine Dauer von ca. 4 Wochen getropft werden. Diese Tropfen sollen lediglich dazu dienen, dass die Augen feucht gehalten werden und somit der Heilungsprozess gefördert und eine Narbenbildung verhindert wird.

  • Die Augen sollen in der ersten Woche nach der Lasik-Behandlung nicht gerieben werden.
  • 1 Woche lang muss nach der Lasikbehandlung auf jegliche Schminke verzichtet werden.
  • 3 Wochen lang sollte man nicht schwimmen gehen, keine Sauna und kein Solarium betreten.
  • 3 Wochen lang sollte man keinen Kampfsport machen. 
  • 2 Tage nach der Lasik-Behandlung kann man schon joggen gehen, (kein Powerjogging!)bzw. Fahrrad fahren. Dabei sollte man allerdings eine Sonnenschutzbrille tragen.
  • Schon am nächsten Tag nach der Augenlaserbehandlung ist man voll alltagstauglich und kann so die zauberhafte Weltmetropole “Istanbul” mit der neuen Freiheit ohne Brille & Co. genießen.
  • Die Nachuntersuchungen finden in Deutschland beim Augenarzt Ihres Vertrauens statt. Der erste Check sollte nach ca. 2 – 4 Wochen erfolgen. Über evtl. weitere notwendige Untersuchungen informiert Sie ihr Arzt in Deutschland.

 Augenlasern in der Türkei – Eine kostengünstige Alternative

Nicht nur der sehr teure Preis in Deutschland, sondern auch die inzwischen immer häufiger vorkommenden Lockangebote, die am Ende jedoch meist wesentlich teurer erweisen, verunsichern die Patienten und lassen sie dann oft Abstand von einer Laser-Behandlung nehmen.Die deutsche Augenlaser-Agentur SEHHILFE-WEG ermöglicht Interessenten eine moderne Augenlaser-Lasik-Behandlung in Istanbul ohne dabei tief in den Geldbeutel greifen zu müssen. Die in Aschaffenburg beheimatete Augenlaser-Agentur vermittelt Augenlaser-Patienten in die weltweit anerkannte, TÜV-SÜD zertifizierte und nach strengen deutschen Hygienestandards ausgerichtete Privatklinik “Istanbul Surgery Hospital” in der Türkei.

Die Lasik-Behandlungen sind hier wesentlich günstiger als in Deutschland und werden nur von sehr erfahrenen Oberärzten durchgeführt. Mehr als 100.000 erfolgreiche Augenlaser-Behandlungen in dieser Augenklinik in Istanbul lassen auf einen großen Erfahrungshintergrund der Spezialisten um Chefarzt Dr. Sinan Göker schließen.

Augenlasern in der Türkei ohne qualitative Einschränkungen möglich

SEHHILFE-WEG zeichnet sich vor allem durch die hohe Qualität der umfassenden Lasik-Beratung und Betreuung ihrer Kunden aus. Dazu zählen unter anderem Vorgespräche in Deutschland, die gesamte Organisation der Lasikbehandlung in Istanbul, die Begleitung in der Türkei sowie Nachkontrollen bei deutschen Augenärzten. Die Inhaber Bernadette und Harald Hayri Gümüseli beraten alle Patienten persönlich. Die Lasik-Patienten werden beim Augenlasern in der Türkei von der Anreise bis zur Abreise betreut. Auch im gesamten Augen-Klinik-Durchlauf in Istanbul werden die Lasik-Patienten immer deutschsprachig begleitet.

“Bei uns gibt es keine Lockangebote, wir zeigen gleich von Anfang an unsere klar und übersichtlichen Informationen auf und garantieren unseren Patienten Festpreise, die sich auch am Schluss nicht verändern.” so Harald Gümüseli, Geschäftsführer von SEHHILFE-WEG.

Ein schöner Nebeneffekt ist, dass die eigentliche Lasik-Behandlung in Istanbul nur zehn Minuten dauert und oft harmloser ist als eine Zahnbehandlung. Die Patienten können sich vor und nach der Augenlaser-Behandlung in Istanbul die vielen Sehenswürdigkeiten der Weltmetropole in einer bereits im Angebot enthaltenen Erlebnistour anschauen – und das ohne die bisher notwendige Sehhilfe, aber unter ständiger Begleitung der Augenlaser-Agentur SEHHILFE-WEG.


Für alle, die sich für das Thema Augenlasern interessieren, bietet SEHHILFE WEG die praktische und kostenlose Möglichkeit, per Telefon unter der Rufnummer +49 (0) 4165 22 47 841 ein kompetentes und unverbindliches Beratungsgespräch zu führen.

Weitere Informationen über das Augenlasern, den Voraussetzungen, Risiken und Kosten sowie zu den aktuellen Augenlaser-Angeboten sind im Internet unter der Webadresse www.sehhilfe-weg.de oder auf facebook unter www.facebook.com/augenlasern.tuerkei abrufbar.

* ** Wichtige Hinweise und Bedingungen unter www.sehhilfe-weg.de

Fragen und Antworten


Dateien:
◄ Zur Übersicht