Risiken beim Augenlasern

Augenlaser oder LASIK-Operationen gehören zu den am meisten durchgeführten und sichersten Operationen.

Trotzdem ist eine Augenlaser / LASIK- Operation keine medizinisch notwendige Behandlung und jeder sollte, bevor er sich für eine Operation entscheidet, gut über die bekannten Risiken beim Augenlasern informiert sein.

Nachfolgend finden Sie die bekannten Augenlaser / LASIK Risiken ausführlich aufgelistet:

  • Schlechte Sicht in der Dämmerung oder Nacht
  • Trockene Augen
  • Doppelbilder und Schwindelgefühl
  • Infektionen bzw. Entzündungen in Verbindung mit der Augen Operation
  • Lichtempfindlichkeit
  • Blendempfindlichkeit
  • Schwankende Augenwerte und Sehleistungen
  • Über- oder Unterkorrektur
  • Narbenbildung auf der Hornhaut
  • Die Linse kann eine milchige Trübung bekommen.

Welche Risiken kommen beim Augenlasern am häufigsten vor?

  • Trockene Augen

    Die Augen können nach einer Augenlaser / LASIK Operation nicht mehr genügend Tränenflüssigkeit produzieren. Das führt zu trockenen Augen. Dieser Zustand verschwindet in der Regel nach wenigen Monaten. In einigen Fällen müssen die Patienten deutlich länger die künstliche Tränenflüssigkeit benutzen. In ganz seltenen Fällen leiden die Patienten unter Augentrockenheit ein Leben lang.
  • Seh- und Blendprobleme in der Dunkelheit

    Wenn Sie eine Augenlaser / LASIK Operation ohne die Wavefront (Wellenfront) Technologie durchführen, kann es häufig dazu kommen, dass Lichtquellen in der Dunkelheit zu großen Feuerbällen werden und starke Lichtstrahl-Effekte haben. Dieser sehr unangenehme Zustand wird Halos genannt. Bei allen Augen Laser / LASIK Operationen, die mit der Wavefront (Wellenfront) Technologie gemeinsam durchgeführt worden sind, kommt dieser Effekt nur selten vor.

Wie kann ich die Risiken beim Augenlasern minimieren?

Egal wie gut man sich als Laie vorbereitet, das Risiko beim Augenlasern kann nicht komplett ausgeschlossen werden.

Aber mit der richtigen Vorbereitung und Entscheidung für die richtige Augenklinik kann auf das Ergebnis der Sehqualität nach der Operation positiv Einfluss genommen und die Risiken beim Augenlasern minimiert werden.

Bei der Auswahl der Augenklinik sollten Sie bei den folgenden Kriterien keine Kompromisse eingehen:

  • Die Augenklinik und das Ärzteteam sollten mindesten 70.000 Augenlaser / LASIK Operationen erfolgreich durchgeführt haben.
  • Fokussieren Sie sich nicht zu stark auf die Augenlaser-Methoden und die Preise für das Augenlasern. Achten Sie sinnvollerweise darauf, welches Excimer-Laser-Gerät für die Korrektur in der Augenklinik eingesetzt wird. Der Excimer Laser sollte mindestens eine Geschwindigkeit von 400 Hz. haben, ein Eye-Tracker-System besitzen und die Wavefront (Wellenfront) Technologie integriert haben. Wie zum Beispiel der Allegretto WAVE® Eye-Q 400 Hz. Excimer Laser, das zurzeit beste Eximer-Laser-Gerät der Welt. Die Güte einer Augenlaser / LASIK Operation oder die gute Sehqualität nach der Augen Operation ist hauptsächlich von der Qualität des eingesetzten Excimer-Lasers abhängig! Und NICHT von der Augenlaser-Methode!
  • Der Chefarzt und sein Ärzteteam der Augenklinik sollten über 20 Jahre Erfahrung beim Augenlasern besitzen und das Ärzteteam sollte sich über Jahre nicht verändert haben (geringe Fluktuation der Ärzte!).
  • Die Augenklinik sollte guten (internationalen) Ruf haben.

Alle Verbände der Augenchirurgen und Augenärzte weltweit sind sich einig: Je erfahrener die Ärzte desto kleiner ist das Risiko beim Augenlasern für Komplikationen, desto größer ist die Erfolgschance der Augen-Operation.

Deswegen haben wir uns für die international berühmte Augenklinik "Istanbul Surgery Hospital", dem Chefarzt Dr. Sinan Göker und seinem Ärzteteam mit über 23 Jahren Erfahrung entschieden.

Entscheiden Sie sich für den besten Excimer-Laser und mehr als 23 Jahre Erfahrung mit über 100.000 erfolgreichen Augenlaser / LASIK Behandlungen in Istanbul.

Je erfahrener die Augenklinik in Istanbul ist, desto geringer wird das Risiko

Ihr persönliches Angebot
#