ReLEx Smile
ReLEx Smile

Die ReLEx-Smile-Methode auch "Flap freie Methode", „Sanftes Augenlaser“ oder "Minimal invasive Augenkorrektur" genannt,  unterscheidet sich gänzlich von den Augenlaser-Methoden LASIK oder Femto-LASIK.  ReLEx-Smile ist auch unter den Begriffen "All Femto Lasik" oder "3D Augenlasern" bekannt.



"Smile" steht für "Small Inscision Lenticule Extraction", was auf deutsch soviel bedeutet wie "Kurzschnitt Lentikelextraktion". Dieser Name soll auf den winzigen Schnitt hinweisen, der bei der ReLEx Smile Operation nötig ist.

Im Jahre 2008 wurde die ReLEx-Smile-Methode erstmals in Deutschland zugelassen. In Amerika läuft die Zulassungsstudie noch.



Mit der ReLEx-Smile-Methode werden die Kurzsichtigkeit (Myopie) und Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) korrigiert.

Die Weitsichtigkeit (Hyperopie) kann mit der ReLEx-Smile-Methode hingegen nicht korrigiert werden.



Diese neue Methode wird weltweit in wenigen Fachzentren angeboten. Bis heute hat ReLEx Smile die bewährten Methoden LASIK oder Femto-LASIK noch nicht komplett ablösen können.



Die Art, wie die Operation durchgeführt wird, ist für die Zukunft vielversprechend. Die Flap freie Operations-Methode ist der grösste Vorteil gegenüber den anderen Augenlaser-Verfahren (PRK, LASEK, LASIK, Femto-LASIK).

Die Vor- und Nachteile der ReLEx Smile Methode

Vorteile

Vorteile

  • Der Schnitt auf der Hornhaut ist viel kleiner wie bei LASIK oder Femto-LASIK. Deswegen wird vermutet, dass das Risiko trockene Augen zu bekommen geringer ist, wie bei den anderen Methoden. Dies ist aber bis jetzt noch mit keiner wissenschaftlichen Studie bewiesen.
  • Durch den kleineren Schnitt ist für das Auge mehr Stabilität gesichert.
  • Die Behandlung ist schmerzfrei und geruchlos.
  • Die Behandlung ist unempfiindlich gegenüber äusseren Einflüssen wie Luftfeuchtigkeit oder -temperatur.
  • Weniger Abtrag des Hornhautgewebe.
  • Keine Druckerhöhung.
  • Schnellere Erholung und Genesung nach der Behandlung.
  • Keine Flap-Risiken.

Nachteile

Nachteile

  • Die ReLEx-Smile Methode kann nicht mit der Wavefront-Technologie gemeinsam durchgeführt werden.
  • Ein Excimer-Laser der bei den bewährten Augenlaser Methoden wie LASIK oder FEMTO LASIK eingesetzt wird,  ist wesentlich präziser wie der Femtosekunden-Laser, der für die Korrektur mit der ReLEx-Smile-Methode eingesetzt wird.
  • Erhöhtes Risiko für Sehschwierigkeiten in der Nacht und in der Dämmerung, Lichthöfe und Blendempfindlichkeit.
  • Eine eventuelle Nachkorrektur ist mit der ReLEx-Smile Methode nicht mehr möglich. In so einem Fall muss höchstwahrscheinlich die ältere LASEK-Methode angewandt werden. Dies hat für Patienten große Nachteile.

Laut Dr. Sinan Göker, Chefarzt der renomierten Augenklinik Istanbul Surgery Hospital, sind die Nachteile von ReLEx-Smile gegenüber den bewährten LASIK-Methoden noch erheblich. Es gibt weltweit noch keine Langzeiterfahrungen oder Studien. Die weitere Entwicklung von ReLEx Smile wird in den nächsten Jahren weiterhin zu beobachten sein.

Er uns sein Ärzteteam bieten ReLEx-Smile im Istanbul Surgery Hospital nicht an. Einer der größten Nachteile und damit ein ganz wichtiger Faktor dafür ist, die ReLEx-Smile-Methode kann nicht mit der Wavefront-Technologie durchgeführt werden. Unsere Augenklinik setzt weiterhin auf die sehr erfolgreichen, sicheren und modernen Methoden LASIK und Femto-LASIK. Diese haben sich in den letzten 20 Jahren weltweit hervorragend bewährt.

Häufige Fragen und Antworten zur ReLEx Smile Methode

Wer ist für ReLEx Smile Methode geeignet?

Wer ist für ReLEx Smile Methode geeignet?

Patienten mit Folgenden Augenwerten sind für die ReLEx Smile Methode geeignet:

  • Kurzsichtigkeit bis – 10 Dioptrien
  • Hornhautverkrümmung bis 5 Dioptrien

Kann Weitsichtigkeit und Altersweitsichtigkeit mit ReLEx Smile korrigiert werden?

Kann Weitsichtigkeit und Altersweitsichtigkeit mit ReLEx Smile korrigiert werden?

Weitsichtigkeit und Altersweitisichtigkeit kann mit der ReLEx Smile Methode (Sanftes Augenlasern) nicht korrigiert werden.

Wie funktioniert die ReLEx-Smile-Methode?

Wie funktioniert die ReLEx-Smile-Methode?

ReLEx-Smile-Methode unterscheidet sich von allen bisherigen Augenlaser Methoden PRK, LASEK, LASIK und Femto-LASIK sehr stark.

Bei der ReLEx-Smile-Methode wird im Gegensatz zu den Augenlaser Verfahren PRK, LASEK, LASIK und Femto-LASIK auf eine Öffnung auf der Hornhautoberfläche verzichtet und die Korrektur wird im Hornhautinneren durchgeführt.

Der Femtosekundenlaser führt in der Hornhaut einen doppelseitigen und dreidimensionalen Schnitt durch. Dadurch entsteht in der Hornhaut eine hauchdünne Lamelle (Lentikel), die von allen Seiten von der Hornhaut getrennt wurde.

Im Anschluß wird auf der Hornhaut ein sehr kleiner Seitenschnitt von ca. 2 bis 4 mm durchgeführt.
Mit einer speziell dafür angefertigten Pinzette, wird durch diesen kleinen Schnitt die Lamelle (Letikel) präpariert und anschließend herausgezogen. Damit ist die ReLEx-Smile-Operation beendet und die Lichtbreckraft wieder optimal eingestellt.

 

 

Nach der ReLEx-Smile Augenlaser-Operation

Nach der ReLEx-Smile Augenlaser-Operation

Bei ReLEX-Smile wird ein wesentlich kleinerer Schnitt wie bei der LASIK oder Femto-LASIK Methode benötigt. Dies ist der grösste Vorteil gegenüber den bewährten Augenlaser-Methoden.

Bei der ReLEx-Smile Methode ist die Schnittlänge ca. 2 bis 4 mm lang, während bei LASIK und Femto-LASIK die Schnittlänge ca. 20 mm beträgt. Darum ist die Schnittfläche viel schneller wieder geschlossen. Eine Schutzbrille für die erste Nacht wie bei  LASIK und Femto-LASIK ist nicht notwendig.

Mit Sport kann etwas früher angefangen werden wie bei den anderen Augenlaser Methoden.
Für die Entwicklung bis zur vollen Sehschärfe brauchen die Patienten bei ReLEx-Smile etwas länger wie bei der LASIK oder Femto-LASIK Methode.