PRK, LASEK, LASIK, Femto-LASIK, ReLEx Smile...

Wahrlich keine einfache Entscheidung!

Wir möchten Ihnen die verschiedenen Augenlaser Methoden verständlich und ehrlich erklären. Hierbei versuchen wir soweit wie möglich auf Fachchinesich zu verzichten.

Unser Ziel ist es nicht Ihnen eine Augenlaser Methode schmackhaft zu machen sondern Sie sollen tatsächlich die einzelnen Augenlaser-Methoden verstehen und die Unterschiede nachvollziehen können.

Auch eine ehrliche Aufklärung über Vorteile oder Nachteile der einzelnen Augenlaser-Methoden sind aus unserer Sicht für Ihre Entscheidung als "Laie" sehr wichtig.

Die vielen und verschiedenen Augenlaser-Methoden können wir in 3 Bereiche aufteilen:

Die Oberflächen Methoden

PRK und LASEK

Die Augenlaser Methoden PRK und LASEK gehören zu den Oberflächen Methoden.

Das bedeutet, dass die Korrektur der Fehlsichtigkeit auf der Hornhautoberfläche stattfindet.

Dafür wird das Epithel (regenerationsfähige oberste Hornhautoberfläche) von der unteren Hornhautfläche abgetrennt. Anschließend wird die Korrektur auf der Hornhautoberfläche mit einem Excimer-Lasergerät korrigiert.

Das Epithel, welches bei einer PRK oder LASEK Operation abgetrennt wird ist ca. 50 Mikrometer (1 Mikrometer = ein Tausendstel Millimeter) dünn.

Die Flap Methoden

LASIK und Femto-LASIK

Bei diesen beiden Augenlaser-Methoden wird zu Beginn der Operation auf der Hornhautoberfläche ein kreisformiger kleiner Schnitt durchgeführt. Dieser Schnitt wird nicht komplett durchgeführt, so dass eine Stelle noch fest mit der Hornhaut verbunden bleibt. Dadurch wird ein Hornhautdeckelchen namens Flap erzeugt.

Nachdem der Schnitt durchgeführt wurde wir der Flap (Hornhautdeckelchen) aufgeklappt. Jetzt kann der Excimer-Laser die vorhandene Fehlsichtigkeit (Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung) korrigieren. Der Flap ist ca. 100 bis 150 Mikrometer dick.

Bei der LASIK-Methode wird der Flap durch ein Mikrokeratom, ein Präzisonsschneidegerät in 5. Generation, erzeugt. Dieses Hightech-Gerät wird vollautomatisch per Computer gesteuert. Es handelt sich also nicht um einen Arzt mit einem Messer in der Hand!

Bei der Femto-LASIK Methode wird der Flap mittels Laserstrahlen erzeugt. Hierfür kommt ein zusätzliches Lasergerät namens Femtosekundenlaser zum Einsatz. Für die Femto-LASIK-Methode müssen die Augenkliniken zusätzlich in ein Femtosekundenlaser-Gerät investieren. Aus diesem Grund ist die Femto-LASIK-Methode teurer wie die herkömmliche LASIK-Methode.

Die Flap freie Methode

ReLEx Smile

ReLEx Smile ist die neuste Augenlaser Methode.

Bei der ReLEx-Smile-Methode wird im Gegensatz zu den Augenlaser-Verfahren PRK, LASEK, LASIK und Femto-LASIK auf eine Öffnung der Hornhautoberfläche verzichtet.

ReLEx Smile ist praktisch die "Flapfreie Methode".

Der Femtosekundenlaser führt in der Hornhaut einen doppelseitigen Schnitt durch. Dadurch entsteht in der Hornhaut eine hauchdünne Lamelle (Scheibe), die dann von allen Seiten aus der Hornhaut getrennt wurde.

Anschließend wird auf der Hornhaut ein sehr kleiner Seitenschnitt von ca. 2 cm. durchgeführt.
Durch diesen kann mit einer speziell dafür angefertigte Pinzette die Lamelle (Scheibe) heraus gezogen werden.

Die ReLEx Smile Methode hat Vor- und Nachteile im Vergleich zu den bewährten Augenlaser-Methoden.
Diese neue Methode hat sich gegenüber den bewährten Augenlaser-Methoden wie LASIK und Femto-LASIK noch nicht durchgesetzt.

Die ReLEx Smile Methode muss sich in den nächsten Jahren noch gegenüber den langjährigen und sicheren Augenlaser-Methoden beweisen. Und zwar mit langzeitigen und wissenschaftlich anerkannten Studien.

Zur Zeit hat die ReLEx Smile Methode noch nirgendwo die etablierten LASIK-Methoden komplett ablösen können. Wenn überhaupt ReLEx Smile angeboten wird, wird es neben den anderen Verfahren zusätzlich angeboten.

Die Nachteile überwiegen derzeit noch die Vorteile. Aus dem Grund führt die Augenklinik Istanbul Surgery Hospital die ReLEx Smile Methode nicht durch.

Dennoch ist die ReLEx Smile Methode vielversprechend. Die Langzeiterfahrungen und Weiterentwicklungen von ReLEx Smile sollten allerdings noch abgewartet werden.

Unser Rat: Niemals ohne Wavefront!

Jeder Patient sollte unbedingt klar verstehen, was die Wavefront (Wellenfront) Technologie ist und warum sie für ein gutes Augenlaser-Ergebnis einen grossen Beitrag leistet.

Der Grund? Weil bei einer Augenlaser-Operation mit der Wavefront-Technologie die individuelle Beschaffenheit jedes einzelnes Auges berücksichtigt wird und sich dadurch bewiesene Vorteile für den Patient ergeben.

Aus unsere Sicht eine klare Aussage: Egal für welche Augenlaser-Methode man sich entscheidet und welcher Augenklinik man seine Augen anvertraut, es sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die Augen-Operation immer Wavefront (Wellenfront) optimiert durchgeführt wird!

Aus diesem Grund, ist die Wellenfront-Analyse bei uns immer kostenfrei in allen Angeboten enthalten!

Weitere Informationen zum Thema Wavefront-Anaylse ►